Camponotus cf. piceus

22,90 €

* Kein Ausweis der Umsatzsteuer gemäß Kleinunternehmerregelung § 6 Abs. 1 Z 27 UStG


Eine seltene Ameisenart, die es noch nicht oft in der Haltung gibt.

Koloniegröße
Menge
In Stock

  • Sicheres Online-Shoppen (SSL) Sicheres Online-Shoppen (SSL)
  • Schneller & günstiger Versand Schneller & günstiger Versand
  • Qualität die sich auszahlt Qualität die sich auszahlt

Camponotus piceus ist eine in Südeuropa häufige Ameisenart, die jedoch teilweise auch in Mitteleuropa verbreitet ist. In nördlichen Regionen lebt sie hauptsächlich in Erdnestern auf xerothermen Rasenflächen. Laut einigen Quellen werden Kolonien maximal 200-300 Arbeiterinnen groß und sind sicher monogyn. 

Die 12-14mm langen Königinnen sind glänzend schwarz gefärbt und haben einen kräftigen Thorax. Auch die Arbeiterinnen sind so gefärbt, bleiben aber kleiner (4-8mm). Die Art ist eher zurückhaltend und scheu und geht Konflikten aus dem Weg.

In der Ernährung ist Camponotus piceus unkompliziert - zuckerhaltige Kost und Insekten sind alles, was die Kolonie für ein gesundes Wachstum braucht. 

Als Nest eignet sich eine klassische Ameisenfarm, ein Y-Tong- oder Kunststoffnest. Das Nest sollte leicht feucht gehalten werden, in der Arena ist Sand-Lehm-Mischung der richtige Bodengrund.

Es handelt sich um eine seltene Ameisenart, die allerdings gut für Einsteiger geeignet ist. Durch ihre Größe lässt sie sich gut beobachten und Kolonien nehmen keine allzu großen Ausmaße an.

00018

Besondere Bestellnummern