Messor capitatus

22,90 €

* Kein Ausweis der Umsatzsteuer gemäß Kleinunternehmerregelung § 6 Abs. 1 Z 27 UStG


Eine ganz besondere Ameise aus dem Süden.

Koloniegröße
Menge
sofort lieferbar

  • Sicheres Online-Shoppen (SSL) Sicheres Online-Shoppen (SSL)
  • Schneller & günstiger Versand Schneller & günstiger Versand
  • Qualität die sich auszahlt Qualität die sich auszahlt

Messor capitatus ist ein beliebter Körnersammler aus Südeuropa. Sie ist in diversen Lebensräumen in Südeuropa weit verbreitet und legt dort große Nester im Boden an. Die monogynen Kolonien umfassen mehrere 1000 Arbeiterinnen und sind gegen andere Ameisen sehr wehrhaft. 
Messor capitatus gehört zu den wenigen Arten, bei denen Thelytokie vorkommt - neben der Königin sind auch die Arbeiterinnen in der Lage, Eier zu legen, aus denen weitere Arbeiterinnen schlüpfen.

Wie alle Arten ihrer Gattung gehört auch diese zu den Körnersammlern. Über lange Straßen tragen die Tiere Samen und Körner ins Nest ein, diese werden dort in großen Kornspeichern gelagert (z.B. auch für die kalten Monate) und bei Bedarf verarbeitet. Große Major-Arbeiterinnen knacken harte Körner und Samen, das Innere wird dann zu einem Brei zerkaut ("Ameisenbrot"), der den Tieren als Nahrung dient. Zusätzlich zu Samen und Körnern werden aber auch Insekten und in eher seltenen Fällen zuckerhaltige Kost eingetragen.
Ein Großteil des Feuchtigkeitsbedarfes wird über die Körner gedeckt, eine zusätzliche Tränke sollte dennoch angeboten werden. 

Die massiv gebauten Königinnen sind zwischen 12 und 15mm lang und schwarz-glänzend gefärbt. Die Arbeiterinnen sind stark polymorph und sind zwischen 3 und 14mm lang, die Majore sind hier nochmal etwas imposanter und größer als bei anderen Arten wie z.B. Messor barbarus. Alle Arbeiterinnen sind schwarz gefärbt.

Die Haltung kann flexibel in Erd- oder Y-Tong-Nestern erfolgen. Wichtig ist, dass es einen trockenen Nestbereich für die Körner und einen feuchten Bereich für die Brut gibt. 

Messor capitatus ist sehr einfach zu halten und daher ideal für Einsteiger geeignet. Wir empfehlen eine Kolonie mit mindestens 5 Arbeiterinnen zu kaufen, um einen sicheren und soliden Start zu haben.

00022

Details

Haltungsklasse
Anfänger
Lateinischer Name
Messor capitatus
Verbreitung
Südeuropa
Lebensraum
xerotherme Gebirge, urbane Parkanlagen
Kolonieform
monogyn
Aussehen der Königin
12-15mm; glänzend schwarz, kräftig gebaut
Aussehen der Arbeiterinnen
3-14mm; glänzend schwarz, Majore mit großen Köpfen
Aussehen der Soldatinnen
keine vorhanden
Aussehen der Männchen
8-10mm; schwarz, schlank
Entwicklungsdauer (Ei bis fertige Arbeiterin)
6-8 Wochen
Gründung
claustral
Maximale Koloniegröße
mehrere 1000 Arbeiterinnen
Winterruhe
Ja (Ende November bis Ende Februar bei 10-12°C)
Nahrung
div. Körner, Samen und Gräser, Insekten
Nestform
Erdnest, Y-Tong, Kunststoff
Formicarien-Einrichtung
steppenähnlich bzw. eher trocken
Technik
evt. Heizmatte/Heizstrahler für schnellere Entwicklung
Temperatur
22-27°C (Arena) / 23-25°C (Nest)
Luftfeuchtigkeit
30-60% (Arena) / 60-80% (Nest für Brut) / 20-40% (Nest für Körner)
Spezielle Bedürfnisse
keine

Besondere Bestellnummern